Vortragsreihe "Behinderung in Zeiten von Corona"

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn), das Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS) und der Sozial-Wissenschaftsladen der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe laden zum ersten Vortrag im Rahmen der Online-Vortragsreihe „Behinderung in Zeiten von Corona“ ein:

Donnerstag, den 05. November 2020, von 18-20 Uhr

Frieder Kurbjeweit über „Arbeit, Behinderung, Krise - Wie geht es weiter?“

Donnerstag, 03. Dezember 2020, 18:00-20:00 Uhr

Florian Grams über „Corona wirkt wie ein Brennglas - Teilhabe und Ausgrenzung von Menschen mit Behinderungen in der Pandemie“

In seinem Beitrag richtet der Historiker und Behindertenrechtsaktivist Florian Grams seinen Blick auf die Erfahrungen, die Menschen mit Behinderungen in der Corona-Pandemie gemacht haben. Dabei konfrontiert er diese Erfahrungen mit aktuellen und historischen Diskursen über den Umgang mit diesen Menschen. So soll sichtbar werden, dass die Pandemie Ausgrenzungen wie ein Brennglas bündelt. Auf der einen Seite stellt sie eine ernste gesundheitliche Gefahr dar, zum anderen aber bedroht sie auch die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. In der Abwägung von Gesundheitsschutz und wirtschaftlichen Beschränkungen wurden immer wieder Positionen vertreten, die das Leben von alten, kranken und behinderten Menschen geringschätzten. Auf diese Weise brachen sich eugenische Diskurse Bahn, die seit ihrer Entstehung nie verstummt sind. Florian Grams geht in seinem Vortrag auch den Kontinuitäten dieser Diskurse vom 19. Jahrhundert bis zur Corona-Pandemie nach und lotet Möglichkeiten des Widerstands gegen die Angriffe auf das Lebensrecht von Menschen mit Behinderungen aus.

Der Vortrag kann auf der Plattform „Zoom“ nach fristgerechter Registrierung live verfolgt werden, ebenso haben Sie die Möglichkeit, nach dem Vortrag mündlich oder schriftlich über den Chat Fragen zu stellen oder mitzudiskutieren. Falls Sie Gebärdensprache oder Schriftdolmetschung benötigen, ist eine Teilnahme am Vortrag über Zoom sinnvoll. Melden Sie den Dolmetscherbedarf bitte bei Jens Koller unter koller@evh-bochum.de an. Die Schriftdolmetschung muss in einem zweiten Internetfenster verfolgt werden. Hierzu bekommen Sie auf Anfrage eine Anleitung.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass die Registrierung nur bis zum 03.12.2020 bis 12 Uhr möglich ist: https://evh-bochum-de.zoom.us/meeting/register/tJIucOisqD4tG9TP3phpTQj4FytORwcqP6wz

Zusätzlich wird der Vortrag auch live gestreamt: https://youtu.be/mPCVISs4CLM

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen spannenden Vortrag und Austausch!

Für weitere Fragen steht Ihnen Sinem Malgac unter der E-Mailadresse malgac@evh-bochum.de zur Verfügung.

Donnerstag, 07. Januar 2021, 18:00-20:00 Uhr
Zoom-Vortrag Matthias Seibt zum Thema Psychiatrie zu Corona-Zeiten (in Kürze weitere Infos und Anmeldung)

Dienstag, 26. Januar 2021, 18:00-20:00 Uhr
Zoom-Vortrag Dr. Janina Urussowa zum Thema Digitalisierung zu Corona-Zeiten (in Kürze weitere Infos und Anmeldung)

Vortragsreihe "Disability Studies - Diversity für alle! Oder?"

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn) und das Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS) laden in Kooperation mit der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO) zur Vortragsreihe über Disability Studies ein. 

Die COVID-19-Pandemie stellt alle vor große Herausforderungen und viele Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Wir freuen uns sehr, dass unsere lange geplante Vortragsreihe dank enger teamübergreifender Zusammenarbeit nun doch noch stattfinden kann und zwar in Form von Online-Vorträgen.

Wenn Sie Gebärdensprach- oder Schriftdolmetschung benötigen, melden Sie sich bitte bei uns (siehe „Anmeldung“).

Im Zuge der Vortragsreihe werden Vorträge unter anderem zu den Themen Menschenrechte und UN-BRK, inklusive Bildung an Hochschulen und Universitäten, die Beschäftigungs- und Arbeitsmarktsituation für Menschen mit Behinderung, die intersektionale Perspektive von Migration, Gender und Behinderung sowie das öffentliche Bild von Behinderung in Medien, Kultur und Kunst thematisiert.

Termine

Mittwoch, 22. April 2020, 16-18 Uhr
Raul Krauthausen über "Barrierefreie Projekte: Weiterentwicklung der sozialen Netze - ohne Zeit, ohne Geld, ohne Ahnung"

Hier finden Sie einen Bericht zum Vortrag von Raul Krauthausen.

Montag, 25. Mai 2020, 18-19:30 Uhr:
Prof.in Dr.in Theresia Degener über "UN Behindertenrechtskonvention aus Disability Studies Perspektive"
Einladung Word

Hier finden Sie den Bericht zum Vortrag von Theresia Degener.

Donnerstag, 18. Juni 2020, 18-20 Uhr:
Dr.in Heike Raab über "Gender und Dis/Ability im Kontext von Hochschule"

Hier finden Sie den Bericht zum Vortrag von Heike Raab.

Donnerstag, 25. Juni 2020, 19-21 Uhr:
Podiumsdiskussion zum Abschluss der Vortragsreihe

Hier finden Sie den Bericht zur Abschlussveranstaltung.

 

Das Organisationsteam

Sinem Malgac (s_inn, EvH RWL Bochum)
Jens Koller (s_inn, EvH RWL Bochum)
Gudrun Kellermann (BODYS, EvH RWL Bochum)
Julia Breuer-Nyhsen (KatHO NRW Aachen)
Susanne Bücken (KatHO NRW Aachen)
Karin Jazra (s_inn, KatHO NRW Aachen)
Malous Otten (s_inn, KatHO NRW Aachen)