Vortragsreihe "Disability Studies - Diversity für alle! Oder?"

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn) und das Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS) laden zu einer neuen Vortragsreihe über Disability Studies ein. Wenn Sie auf Assistenz oder sonstige Barrierefreiheit angewiesen sind, melden Sie sich bitte frühzeitig bei uns.

Im Zuge der Vortragsreihe werden Vorträge unter anderem zu den Themen Menschenrechte und UN-BRK, inklusive Bildung an Hochschulen und Universitäten, die Beschäftigungs- und Arbeitsmarktsituation für Menschen mit Behinderung, die intersektionale Perspektive von Migration, Gender und Behinderung sowie das öffentliche Bild von Behinderung in Medien, Kultur und Kunst thematisiert.

Termine

22. April (16-18 Uhr, voraussichtlich nur online - weitere Informationen folgen in Kürze): 
Raul Krauthausen über "Barrierefreie Projekte: Weiterentwicklung der sozialen Netze - ohne Zeit, ohne Geld, ohne Ahnung"
Bei Bedarf auf Gebärdensprach- oder Schriftdolmetschung bitten wir um Anmeldung bis 01.04.2020.

12. Mai (18-20 Uhr, KatHO Aachen, Robert-Schuman-Str. 25, Aachen, mit Online-Zuschaltung an die EvH Bochum):
Prof.in Dr.in Donja Amirpur über "Vielleicht hätte mein Sohn dabei bleiben können - Intersektionale Perspektiven auf Ordnungen in der frühen und mittleren Kindheit"
Bei Bedarf auf Gebärdensprach- oder Schriftdolmetschung bitten wir um Anmeldung bis 27.04.2020.

25. Mai (18-19:30 Uhr, EvH Bochum, Immanuel-Kant-Str. 18 - 20, Bochum, mit Online-Zuschaltung nach Aachen):
Prof.in Dr.in Theresia Degener über "UN Behindertenrechtskonvention aus Disability Studies Perspektive"
Bei Bedarf auf Gebärdensprach- oder Schriftdolmetschung bitten wir um Anmeldung bis 04.05.2020.

18. Juni (18-20 Uhr, KatHO Aachen, Robert-Schuman-Str. 25, Aachen, mit Online-Zuschaltung an die EvH Bochum):
Dr.in Heike Raab über "Gender und Dis/Ability im Kontext von Hochschule"
Bei Bedarf auf Gebärdensprach- oder Schriftdolmetschung bitten wir um Anmeldung bis 28.05.2020.

Die Vorträge richten sich an interessiertes Fachpublikum, Netzwerk- und Kooperationspartner der EvH Bochum und der KatHO Aachen aus den Bereichen Disability Studies und insbesondere die Bochumer und Aachener Zivilgesellschaft mit dem Ziel der Förderung eines Austausches mit der Wissenschaft.

Veranstaltungsorte und Live-Übertragung

Die Vorträge finden abwechselnd in Bochum und in Aachen statt und werden auch live übertragen. Wenn Sie bzgl. der Live-Übertragung genauere Informationen wünschen, melden Sie sich gerne bei Frau Sinem Malgac unter malgac@evh-bochum.de.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Für Assistenz ist während der gesamten Veranstaltung gesorgt. Sollten noch weitere Bedarfe bestehen, möchten wir Sie bitten, uns diese per Mail mitzuteilen.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an Frau Sinem Malgac unter der angegebenen Kontaktadresse: malgac@evh-bochum.de. Bei spezifischen Fragen zu den Vorträgen, die in Aachen stattfinden (Prof.in Dr.in Donja Amipur am 12.05.2020 und Dr.in Heike Raab am 18.06.2020), wenden Sie sich bitte an Frau Malous Otten unter innolab.aachen@katho-nrw.de.

Das Organisationsteam

Sinem Malgac (s_inn, EvH RWL Bochum)
Jens Koller (s_inn, EvH RWL Bochum)
Gudrun Kellermann (BODYS, EvH RWL Bochum)
Julia Breuer-Nyhsen (KatHO NRW Aachen)
Susanne Bücken (KatHO NRW Aachen)
Karin Jazra (s_inn, KatHO NRW Aachen)
Malous Otten (s_inn, KatHO NRW Aachen)